Kurzbericht300915Abstract

Neue Erkenntnisse beleuchten, inwieweit die Berufsbildung dazu beiträgt, das Bildungssystem für junge Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten und unterschiedlichem Bildungshintergrund attraktiv zu machen und sie im System zu halten oder wiedereinzugliedern

Es ist wohlbekannt, dass junge Menschen, die mit Lernschwierigkeiten oder Lernversagen zu kämpfen haben oder zu gefährdeten Gruppen wie z.B. Migranten zählen, oftmals auf berufliche Bildungswege hin orientiert werden. Dazu gehören Ausbildungsmaßnahmen für leistungsschwache Schüler oder für Schüler, die lieber praktisch als theoretisch-wissenschaftlich lernen. Solche Maßnahmen bieten vielen jungen Menschen eine (zweite) Chance zum Erwerb einer arbeitsmarktrelevanten Qualifikation.

Click here to download the publication